Krisenkommunikation -Training und Seminar

„Bad news are good news“ – die Medien leben von Berichten über Skandale und Krisen. Produktrückrufe, Stellenabbau, Werkschließungen, Korruption oder Unfälle mit Umweltschäden oder Toten und Verletzten – jedes Mal sehen Sie sich unangenehmen Fragen ausgesetzt und stehen zum ersten Mal vor Kameras und Mikrofonen? Ein Alptraum? Nein, tägliche Realität.

Schnell ist das Image von Unternehmen, Personen oder Behörden in der Öffentlichkeit ramponiert. Negative Medienberichterstattungen sind meist nicht die Folge einer Krise, sondern von schlechtem Krisenmanagement und verfehlter Informationspolitik.

Von der Entwicklung von Kernbotschaften, über das Abgeben von „Sammel-Statements“ bis hin zur Vorbereitung oder Durchführung einer eventuell sinnvollen Pressekonferenz bedarf es einer gründlichen Vorbereitung. Zeit, die im Krisenfall fehlt. Deshalb sollte Krisenkommunikations-Training präventiv durchgeführt werden.

Marc Angerstein gilt als Experte für Krisenkommunikation und bietet (auch an der Bundesakademie für Information und Kommunikation) spezielle, auf unterschiedliche Zielgruppen zugeschnittene, Trainingsmodule an.

In diesem Training gehen wir flexibel und praxisnah auf Ihre Bedürfnisse ein und entwickeln mit Ihnen ein realistisches Krisenszenario von regionaler, nationaler oder internationaler Bedeutung.

Ihr Nutzen

Wir bereiten Sie intensiv auf einen möglichen Ernstfall vor und führen konfrontative Interviews. Wir lassen Ihren Alptraum wahr werden und stellen Sie in die Kommunikationsverantwortung.

Dieses Training gibt Ihnen die Sicherheit, die Sie in Worst-Case-Situationen ausstrahlen müssen. Sie lernen die Grundmechaniken des professionellen Krisenmanagements und der Krisenkommunikation, Ruhe zu bewahren und sich als seriöser Krisenmanager zu präsentieren.

So schützen Sie sich und Ihr Unternehmen/ Ihre Behörde vor Imageschäden und Vertrauensverlust – und Sie sparen deshalb viel Geld nach Beendigung einer Krisensituation.

Trainings- und Seminarinhalte

  • Krisen frühzeitig erkennen
  • Handeln in der Krise
  • Planung einer Kommunikationsstrategie
  • Der richtige Umgang mit Journalisten
  • Entwicklung von Kernbotschaften
  • Interviews, Statements, Sammel-Statements, Pressekonferenz
  • Mimik, Gestik, Körpersprache
  • Gefühle zeigen und kontrollieren
  • Krisen managen
  • Krisen nachbereiten

Zielgruppe/Teilnehmer

Alle Personen, die in Ihrer Funktion als Unternehmer, Geschäftsführer, Politiker, Angestellte oder Freiberufler Verantwortung tragen oder für die Pressearbeit zuständig sind.

Einzeltraining ist empfehlenswert. Bei Gruppentrainings ist die Teilnehmerzahl auf 6 Personen beschränkt.

Die Methode

Individual-Training in einem realistischen Krisenszenario mit Workshop-Charakter, Fallbeispiele und Übungen, Diskussionen und Erfahrungsaustausch, Transferhilfen für den Ernstfall.